Zielgruppen erreichen

„… Wenn´s sein muss, gerne auch die Busch­trommel.“


Soziale Netzwerke sind die Medien der Zeit und derZukunft. Ihre gesellschaftliche Bedeutung wird sich nach dem anfänglichen Hype wohl auf hohem Niveau einpendeln. Die klassischen Medien nicht zu vergessen ist das eine. Sicher jedoch ist: Wahrnehmungs- und Ausdrucksformen haben sich stark gewandelt. Es gibt viel Neuland zu betreten. Für diese neuen Wege müssen spezielle Vorbereitungen getroffen und die Route festgelegt werden:

DIE ZIELGRUPPE ERREICHEN,
INFORMATIV UND AKTUELL.
Im klassischen Sinne – ja warum denn nicht!

Die richtige Struktur, ein ansprechender Titel, anschauliche und interessante Aufbereitung redaktioneller Themen und klassisch Print, Rundfunk und Fernsehwerbung. Am Herausarbeiten des USP, zum Beispiel vor dem eher spröden thematischen Hintergrund der Finazdienstleistung oder beim Verfassen technischer Anleitungen, wird man nicht vorbei kommen. Die Grundaussage muss sitzen, gerade in der schnell getakteten, flüchtigen Welt ständiger Verfügbarkeit und Präsenz des Internets.

SOCIAL WEB:
DIE MUND ZU MUND PROPAGANDA –
NICHT NUR IM NETZ!

Kommunikation von Unternehmen, Nonprofit-Organisationen und Institutionen ist im Umbruch. Es ist offensichtlich, dass es nicht mehr genügt, wie bisher „die gute alte Pressearbeit“ zu leisten.

Der öffentliche Raum hat sich stark verändert und erweitert. Unternehmen, Organisationen und Institutionen müssen sich überlegen, in wie weit und in welcher Form sie sich beteiligen wollen.

Bilder kommunizieren schneller und direkter als das geschriebene Wort
Fotografie und gute Bildredaktion sind extrem Leistungsstarke Kommunikationsmittel: Schnell zu erfassen, auf den Punkt, emotional. In Zeiten von Smartphones und Facebook Posts spielt die Authentizität von Bildern eine entscheidende Rolle. Gern wird eine umprofessionelle, ausdrucksstarke Lebendigkeit an den Tag gelegt, die an Bilder aus der Polaroid-Sofortbildkamera erinnern oder an die Lomografien der 80er-Jahre. Funktion und Wirkung zeitgemäßer Bildsprache sind nicht zu unterschätzen. Gleichzeitig verführt natürlich die schöne neue Welt dieser vielen Bilder dazu, durch die Verwendung von Aufnahmen minderer Qualität, Marke, Produkt und Außenwirkung einer Unternehmung massiv zu schädigen.
Portraitfotografie, Produktfotografie, Foto-Dokumentation, Architektur im Bild, Digitale Bildbearbeitung, Retusche, Farbkorrektur und -anpassung, fotografische Illustration, Optimierung von Bildern für den Einsatz in unterschiedlichen Medien sind nach wie vor das A und O einer differenzierten, hochwertigen Bildsprache.

Es gibt keinen Plan B
plan-b_dot
Beratung und Planung wird als Dienstleistung oft unterschätzt. Wer sich aber kompetente Planung und Beratung bei Unternehmensprojekten ins Haus holt, bekommt in der Regel einen guten Motor für Erneuerung und Fortschritt.
Lesen…

Chicken Game –
Wer nicht wagt…
chicken_dot

…Das in Kauf nehmen eines Risikos kommt auch im Geschäftsleben und bei Geld- und Börsenspekulationen zum Tragen. Eine spannende Sache also.
Lesen…

Wir machen Marketing und Kommunikation für:
Außenlichtschalter von Arnold Elektrotechnik Nürnberg — Doppelpunkt Online GmbH Reichenberg — Dritte Kraft GmbH Hamburg — erasmus+ Projekt Nürnberg, Glasgow, Maastricht — Fischer Consulting Nürnberg — Fischmann Fisch Neukirchen — Galerie & Erzählkontor im Alten Fuhrmannshof Marienheide — Grüne Halle für Markthalle Fürth GdbR Nürnberg — Harlé Architekt Fürth — Kunsthandel von Seckendorff Bamberg — PES Projekt & Eventschmiede Chemnitz — Plopp-o-meter für Lumod Designagentur München — soni.eK Medientechnik Bamberg — Nicki Marquardt Hutdesign München — Ohr Natursteine Lauf/Neunhof — VPB Gruppe Nürnberg — WOO-Class di Lisa Gabellini Vicchio/Fi/Italia

 

● pmmb.de MarkenKommunikation